Georgius-Agricola-Gymnasium GlauchauGeorgius-Agricola-Gymnasium Glauchau

Volleyballturnier der Agricolaner

Premiere des Volleyballturniers der Agricolaner

Samstag, 9 Uhr, Schulhof des Georgius- Agricola- Gymnasiums

60 Volleyballer zwischen 15 und 60 versammelten sich am Samstag auf dem Schulhof. Sie alle waren der Einladung unserer Agricolaner gefolgt. Insgesamt kämpften 8 Teams aus Schülern, Lehrern, Eltern, ehemaligen Schülern der Volleyball-AG von Herrn Dr. Frenzel, der BA Glauchau und natürlich der Agricolaner gegeneinander. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Felix Kirsten erfolgte die Auslosung der beiden Spielgruppen, in der jeder gegen jeden antrat. Die Spieler packte immer wieder der Ehrgeiz und der Siegeswillen,  obwohl der knallharte Wettkampf eigentlich nicht im Vordergrund stand. Es wurde am Rande des Volleyballfeldes an diesem Tag viel geplaudert, Erinnerungen wurden aufgefrischt, neue Kontakte geknüpft. Justin Jäger, der extra das Ausgrabungspraktikum an der Burgruine Döben unterbrochen hat, übernahm die fachkundige Moderation.

Das Finale entschied die ehemalige AG Volleyball gegen die Elternauswahl für sich. In den Spielpausen sorgte die Klasse 10/2 für ein perfektes Catering, unterstützt durch die Friweika Weidensdorf, Lichtenauer Mineralquellen und die Volks- und Raiffeisenbank Glauchau. Dafür ein herzliches Dankeschön. 

Ganz super ist natürlich das Engagement unserer ehemaligen Schüler, die immer wieder neue Möglichkeiten finden, mit unseren jetzigen Schülern Kontakte aufzubauen, um Erfahrungen weitergeben zu können. Der „Club der Agricolaner“ ist seit seiner Gründung im Jahr 2009 mittlerweile auf 70 Personen angewachsen.

Fazit: Ein toller Tag der Begegnung, der sicher 2015 seine Wiederholung finden wird.

Text: A.Rögner

Bild:  AG Öffentlichkeitsarbeit (David Faude)